Forum Korrosionsschutz
Willkommen.
Zum Lesen der Beiträge wählen Sie bitte eine Kategorie aus. Zum Verfassen von eigenen Beiträgen müssen Sie sich registrieren.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Korrosion durch VE-Wasser

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Korrosionsschutz Foren-Übersicht -> Korrosionsschäden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Brinkers



Anmeldedatum: 24.11.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 24.11.2008, 09:37    Titel: Korrosion durch VE-Wasser Antworten mit Zitat

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

es hält sich immer noch das Gerücht, dass bei Niro-Stählen durch VE-Wasser bzw. destiliiertes Wasser oder auch entionisiertes Wasser Korrosion ausgelößt wird? Stimmt das?
Welcher Mechanismus bzw. Reaktion steckt dahinter, wenn es denn so ist?

Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rene



Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 21.01.2009, 17:11    Titel: Re: Korrosion durch VE-Wasser Antworten mit Zitat

Hallo, bin neu hier .. ist quasi mein Einstand ..

Also.. Korrosion im System Wasser/Stahl ist mir nur bekannt in Verbindung mit Dehnungsinduzierte Spannungsrisskorrosion und einer überlagerten Niederfrequente Schwingungsrisskorrosion (LCF-Belastung).

Der Mechanismus dahinter ist der Schikorr-Reaktion: 3Fe + 4 H2O = Fe3O4+8H

Tritt aber nur bei gewissen Härten bzw. Festigkeiten des Stahls auf. Hohe Zugspannungen, somit Härterisse, Wasser tritt in die Rissflanke, o.g Reaktion geht von statten... Der Übertäter "Wasserstoff" tut dann den Rest in Form von "Versprödung" reisst mein Stahl erneut, Rissflanke liegt frisch aufgedeckt da und so weiter und so weiter .. Hoffentlich ist mein Bauteil überdimensioniert Smile

Hoffe hab einen kleinen Beitrag geleistet .. Schöen Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Korrodeur



Anmeldedatum: 25.07.2008
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 02.03.2009, 08:41    Titel: So ist das mit Gerüchten.... Antworten mit Zitat

Hallo,

warum suchst Du nicht erstmal in den Publikationen der enstprechenden Hersteller? Fragst Du das Internet oder in Foren, kann es sein, dass Du weiter mit einem Wissen auf Basis von Gerüchten oder Hörensagen leben musst.

Mein Tipp für rostfreie Edelstähle:

http://www.edelstahl-rostfrei.de/schriften.asp

und vor allem

http://www.nirosta.de/fileadmin/media/PDF/chembest.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
m.natusch



Anmeldedatum: 13.07.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13.07.2011, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Brinkers,

ich weiß nicht ob du die Antwort noch hören möchtest oder ob du noch aktiv bist.

Also, wir haben in der Meisterausbildung mit verschiedenen Edelstählen die in Naß- und Großküchenbereiche eingesetzt werden experimentiert und sind zu einem verblüffendem Ergebnis gelangt.

Eine Korrosion von Edelstählen tritt je nach Qualität bei ca. 0,3 - 0,5 Microsiemens auf. die Reaktionszeit betrug ca. 6 - 8 Stunden. Der Werkstoff war oberflächlich Vollständig korrodiert. Wahrscheinlich bis zur Sättigung des VE Wasser. Dann stopte der Prozess. Die Korrosion war anschließend nur noch mit aufwenidgen Mitteln zu entfernen.

Ich denke, dass bei dieser Art von chemisch - physikalischem Prozess ein Ionenaustausch statt findet, der den oxidationsprozess inniziert.

Wenn du dazu mehr wissen möchtest schreib mich doch an.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Korrosionsschutz Foren-Übersicht -> Korrosionsschäden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 249017 / 0