Forum Korrosionsschutz
Willkommen.
Zum Lesen der Beiträge wählen Sie bitte eine Kategorie aus. Zum Verfassen von eigenen Beiträgen müssen Sie sich registrieren.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Korrosionsschutz beim Auto und bei Perlen????

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Korrosionsschutz Foren-Übersicht -> Korrosionsschäden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
_jule_*



Anmeldedatum: 23.03.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 23.03.2009, 16:51    Titel: Korrosionsschutz beim Auto und bei Perlen???? Antworten mit Zitat

hallo
ich habe hier mal eine Frage:
Ein Automobilkonzern hat ls Werbung für die Rostbeständigkeit seiner Fahrzeuge ein Foto von einem Auto in der Merresbrandung veröffentlicht. Was hat das mit dem Korrisonsschutz tun?
und:
Wenn man Zinkperlen aus hochreinem Zink in Salzsäure gibt, so ist nur eine mäßige Wasserstoffentwicklunf sichtbar. Bilige Zinkperlen erzeugen eine heftige Gasbildung. Warum passiert das?????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
auratmort



Anmeldedatum: 21.04.2010
Beiträge: 1
Wohnort: Polen, Chojnice

BeitragVerfasst am: 21.04.2010, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Bilige Zinkperlen enthalt die Untermischung der anderen Metalle, die Entwicklung des Wasserstoffs aktievieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas.herrmann



Anmeldedatum: 14.09.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 14.09.2010, 15:30    Titel: Re: Korrosionsschutz beim Auto und bei Perlen???? Antworten mit Zitat

_jule_* hat Folgendes geschrieben:

Ein Automobilkonzern hat ls Werbung für die Rostbeständigkeit seiner Fahrzeuge ein Foto von einem Auto in der Merresbrandung veröffentlicht. Was hat das mit dem Korrisonsschutz tun?

Meerwasser ist durch das darin enthaltene Salz besonders aggresiv und kann bei schlechten Lackierungen schnell zu Unterrostung / Blasenbildung führen (gilt übrigens auch für Streusalz im Winter).

Ein Auto, was in der Meeresbrandung stehen kann, ohne zu rosten muss also einen sehr guten Korrosionsschutz haben.

Im übrigen prüft man auch die Korrosionsfestigkeit von Beschichtungen im Automobilbereich z.B. im Salzsprühnebeltest. In diesem Test wird das Bauteil mit einer 5%-igen Kochsalzlösung besprüht. Das entspreicht in etwa der Einwirkung von Streusalz oder salzhaltiger Seeluft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stephan



Anmeldedatum: 07.06.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07.06.2011, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ergänzung zu den Ausführungen von thomas.herrmann: Aus diesem Grunde werden beispielsweise die Pfeiler von Stahlbetonbrücken immer nur mit einer "Garantie" von höchstens 100 Jahren gebaut, da Chloride die Konstruktion beständig angreifen: http://www.baufachinformation.de/artikel.jsp?v=2300

Fazit: Die Reklame kenne ich nicht, ist aber clever gemacht! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Korrosionsschutz Foren-Übersicht -> Korrosionsschäden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 249017 / 0