Forum Korrosionsschutz
Willkommen.
Zum Lesen der Beiträge wählen Sie bitte eine Kategorie aus. Zum Verfassen von eigenen Beiträgen müssen Sie sich registrieren.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

elektrochem. Korrosion: Verzinkter Stahlbalkon mit Edelstahl

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Korrosionsschutz Foren-Übersicht -> Korrosionsschäden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
VGLUE



Anmeldedatum: 06.09.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 06.09.2006, 11:01    Titel: elektrochem. Korrosion: Verzinkter Stahlbalkon mit Edelstahl Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe einen Balkon, dessen Grundkonstruktion aus verzinktem Stahl besteht. An dieser Konstruktion wurde ein Edelstahl-Geländer angebracht. Der Schlosser meinte zur Zeit des Baus als ich nach der Verträglichkeit gefragt habe, dass anfänglich Korrosion zu beobachten sei, die dann aber zum Stillstand komme.
Dies zur Info wieso ich überhaupt auf die Idee kam, die beiden Werkstoffe zusammenkommen zu lassen.

Nun sind also an den Verbindungsstellen Edelstahl-Ankerplatten mit dem verzinkten Stahl in Kontakt. Natürlich regnet es an dem Balkon auch herunter. Neulich habe ich eine der Verbindungsstellen demontiert, und da kam auch schon weißliches Pulver zum Vorschein, das sich im Spalt angesammelt hat.

Nun bin ich am überlegen, wie ich den Balkon schützen kann.

Meine erste Idee: Ich bringe eine Kunststoff-Zwischenschicht zwischen die Edelstahl-Ankerplatten und den verzinkten Stahlträger. So wird m.E. die große Verbindungsfläche schon mal unterbrochen. Leider habe ich über die Schrauben die durch die Ankerplattte in den Träger gehen immer noch eine metallische Verbindung (die Schrauben sind derzeit aus Edelstahl). Ich kann also nicht einschätzen ob eine völlige Trennung gelingen kann.

Insgesamt müßte ich etwa 60 Verbindungsstellen mit Kunststoff-Zwischenschichten isolieren, das ist ein enormer Aufwand. So kam ich zur 2. Idee:

Ist es möglich, hier irgendwo eine Opferanode zu platzieren? Wenn ja, was wäre der beste Ort? Ich würde also zu zwei in Verbindung stehenden vorhandenen Metallen (VA und Zn) ein drittes hinzubringen. (z.B. Mg)

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar, die Sache beunruhigt mich momentan doch ziemlich....

Gruß Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
J.Ehricht



Anmeldedatum: 25.05.2006
Beiträge: 53
Wohnort: Witten

BeitragVerfasst am: 12.11.2006, 12:26    Titel: Korrosion-Balkon Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,
ich kann Ihnen leider nicht weiterhelfen.
Es wäre daher ratsam,wenn Sie sich eventuell an einem Bausachverständigen (Korrosion) wenden würden. Dieser könnte Ihnen mit sicherheit weiterhelfen.

Gruß

Jürgen Ehricht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Korrosionsschutz Foren-Übersicht -> Korrosionsschäden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 248987 / 0