Forum Korrosionsschutz
Willkommen.
Zum Lesen der Beiträge wählen Sie bitte eine Kategorie aus. Zum Verfassen von eigenen Beiträgen müssen Sie sich registrieren.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Korrosion an 1.4571

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Korrosionsschutz Foren-Übersicht -> Korrosionsschäden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
benboe



Anmeldedatum: 04.03.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 23:28    Titel: Korrosion an 1.4571 Antworten mit Zitat

Guten Abend,

ich bin neu hier - aufgrund eines Falles (respektive einer Diskussion innerhalb unserer Firma) hier gelandet. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen bei folgendem Fall:

Wir bearbeiten innerhalb der Firma in der ich tätig bin unterschiedliche Materialien - unter anderem auch Armco Reineisen und 1.4571

Wir haben nun eine Strahlkammer in der nur Edelstahl gestrahlt wird. Aussage eines alten Arbeitsvorbereiters von uns ist, das Sttahl/Edelstahl nicht zusammen kommen dürfen wegen Korrosion (Reste vom Stahl würden ja im Strahlgut verbleiben).

Nun wurde in der Kammer Armco gestrahlt, Reineisen. Die Vermutung liegt nun nahe, das wir das gesamte Strahlgut austauschen müssen, um Kotakkorosion - Lochfraß - zu verhindern.

Leider habe ich mit meinen begrenzten WErkstoffkenntnissen nichts finden können um dem Austausch / Nichtaustausch vernüftige Argumente entgegenzusetzen - daher meine Frage.

Ist dem so? Entsteht Korrosion allein durch Reste im Strahlgut? Auch wenn die Teile nach dem Strahlen noch gebeitz / passiviert werden? Welche Form der Korrosion kmmt hierbei zustande?

Vielen Dank im voraus für alle Antworten Smile

ben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Korrodeur



Anmeldedatum: 25.07.2008
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 22.03.2010, 12:04    Titel: Fremdrost führt zu Fraßkorrosion... Antworten mit Zitat

Hallo Benboe,

der Arbeitsvorbereiter hat recht, Reste des Eisens im Strahlgut können zu Fremdrost auf dem Edelstahl führen. Dieser Fremdrost führt in der Regel dazu, dass der Passivierungsmechanismus des 1.4571 (rostfreien Edelstahls allgemein) gestört wird und dadurch punktförmige sich ausweitende Fraßkorrosion ensteht. Wie schlimm diese ausfällt, hängt von der korrosiven Belastung ab. Da das Strahlgut Reste des Reineisens in das Gefüge des Edelstahl einarbeiten kann, besteht die Gefahr der Fremdrostbildung gerade weil noch gebeizt wird.

Ich würde das Strahlgut austauschen oder wenigstens neues für den Edelstahl verwenden. Genaueres steht evtl hier drin:
http://www.stahl-info.de/schriftenverzeichnis/pdfs/MB212_Strahlen_von_Stahl.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Korrosionsschutz Foren-Übersicht -> Korrosionsschäden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 248982 / 0