2.7.3 Spongiose des Gusseisens
 
 
Die Link ins LexikonSpongiose ist eine selektive Zerstörung des Gusseisens. Dabei werden
die elektrochemisch unedleren Eisenanteile der Eisen-Kohlenstoff-Legierung korrodiert und die edleren Graphitanteile bleiben stehen. Der Werkstoff verliert dabei an Festigkeit und ist mechanisch nicht mehr belastbar.